Kategorie: Blues lernen
Veröffentlicht am 12. Juli 2009 Zugriffe: 20393
Drucken
Ich meine, man kann ihn lernen wenn man ihn mag. Wichtig dabei ist sicher, viel Blues anzuhören. Es braucht natürlich ein gewisses Bewusssein, dass ohne Übung, ohne das grosse Verlangen es lernen zu wollen und ohne Zeit zu investieren, nichts entstehen kann.  Auf dieser Seite möchte ich einige Methoden schildern, wie man beginnen kann, das Gitarrenspiel, insbesondere den Blues selbständig zu erlernen.


Nun, wie lernt man den Blues spielen? Kann man den Blues überhaupt lernen? Da gehen die Meinungen auseinander. Ich meine, man kann ihn lernen wenn man ihn mag. Wichtig dabei ist sicher, viel Blues anzuhören. Es braucht natürlich ein gewisses Bewusssein, dass ohne Übung, ohne das grosse Verlangen es lernen zu wollen und ohne Zeit zu investieren, nichts entstehen kann.

Auf dieser Seite möchte ich einige Methoden schildern, wie man beginnen kann, das Gitarrenspiel, insbesondere den Blues selbständig zu erlernen.

Blues, wie lernt man ihn? Die Gitarre und der Blues.Wie bei allen Dingen, ist es von der Zeit abhängig, die man in eine Sache investiert, wie man vorwärtskommt damit oder eben nicht. Gerade am Anfang resignieren die meisten, weil sie erkennen, dass das Gitarrenspielen lernen wollen ja mit Arbeit verbunden ist, oftmals ist der Anfänger so geschockt, dass er keine Chance mehr sieht und sein Instrument dann bei Ricardo zum Verkauf einstellt oder es in einer Ecke vergammeln lässt.

Daher ist es sehr wichtig, gerade im Anfangssstadium gut vorwärts zu kommen, um die ersten Erfolge einfahren zu können, um Motivation zu erhalten, dann geht man nämlich auch weiter. Diese Verantwortung haben natürlich auch die Lehrer und die Erfolge sind ebenso vom Lern-Material abhängig welches zum Einsatz kommt.

Dennoch ist es eine Tatsache, dass man bei jedem Instrument einige Jahre älter wird bis man es wirklich spielen kann.

Blues Gitarre spielen lernen. Bluesmusik mit der GitarreAlso es gilt auch hier, ohne Fleiss keinen Preis. Es verhält sich jedoch so, dass wenn Du die ersten Hürden genommen hast, es immer einfacher wird und sich die Erfolge immer schneller einstellen bzw. es wird hörbar werden, dass Du Fortschritte gemacht hast und das ist die Motivation die man unbedingt braucht, um die nächsten Schritte anzugehen.

Wenn Du Dir bewusst bist, dass Du nur durch tägliches Training, durch konsequentes Üben etwas erreichen kannst, wenn Du nicht auch noch 20 andere Hobbys zur Hälfte pflegst oder meinst haben zu müssen, wenn Dir der abendliche "Ausgang" nicht das wichtigste ist im Leben, dann steht Dir nichts im Wege, das Spiel auf der Gitarre gut zu erlernen um ein guter Musiker, ein Bluesgitarrist zu werden.

Es muss zu Deinem Lebensinhalt werden, täglich Dich mit Deinen Gitarren-Lektionen zu befassen. Am Anfang ist das vielleicht eine Stunde Überwindung die Gitarre in Deine Hände zu nehmen. Wichtig dabei ist, Dich jeden Tag an Deine Grenzen zu spielen.

Slide Guitar mit dem Dunlop BottleneckUmso mehr Du die Gitarre lieben lernst, umso besser wirst Du diese spielen können und irgendwann, wird sie Dir soviel zurückgeben, wie Du in den Anfängen nicht erahnen kannst. Dann verstehst Du Gitarristen die extrem weitgekommen sind mit ihrem Spiel und die davon sprechen, das es eine Liebe zur Gitarre geben muss. Eine tiefe Beziehung.

In der Navigation auf der linken Seite, kannst Du mehr erfahren über die Methoden, wie man den Blues und das Gitarre spielen selber lernen kann.

Geschrieben von René Grüter

Musikauktionen

Squier JV und Fender JV Gitarren. Die Informations-Website für Fender Made in Japan Gitarren. Alles Wissenswerte zum Thema.

Du bist hier:   Blues HomeBlues lernenBlues lernen? Wie denn?